Was Man In Athen
Sehen Sollte

DAS AKROPOLISMUSEUM

Bei Ihrem Besuch auf der Akropolis nehmen Sie sich die Zeit, das kürzlich errichtet Akropolismuseum zu besichtigen. Das Museum wurde am 21. Juni 2009 für die Öffentlichkeit eröffnet und beherbergt auf einer Fläche von 14,000 m2 etwa 4.000 Objekte von der griechischen Bronzezeit bis hin zur römischen und byzantinischen Zeit. Nach Ihrem Besuch legen sie eine Pause zu einem köstlichen Mittagessen im Museumsrestaurant ein.

DAS NATIONALE ARCHAEOLOGISCHE MUSEUM Es ist eines der weltweit bedeutendsten archäologischen Museen, mit einer umfassenden Sammlung von antiken Objekten. Seine Sammlung von Artefakten umfasst eine Periode von über 5.000 Jahren, von der späten Jungsteinzeit bis zur römischen Zeit in Griechenland.   DAS MUSEUM FÜR KYKLADISCHE KUNST Das Museum für Kykladische Kunst widmet sich der Studie und Förderung von antiken Kulturen im Raum der Ägäis und Zypern, mit Schwerpunkt auf der kykladischen Kunst des 3. Jahrtausends v.Chr. Heute kann der Besucher in den Ausstellungsräumen des Museums 3 Themenschwerpunkte besichtigen: Erstens die kykladische Kultur der frühen Bronzezeit (3200 - 2000 v.Chr.), zweitens die antike griechische Kunst von der Bronzezeit bis zur spät-römischen Zeit (2. Jahrtausend v.Chr. – 4. Jh. n.Chr). Und schließlich die zyprische Kultur von der chatholitischen Zeit bis zur frühen christlichen Periode (4. Jahrtausend v.Chr. – 6. Jh.n.Chr.). BENAKI MUSEUM Der große Umfang der Sammlungen – sie umfassen verschiedene Kulturbereiche, von der Römerherrschaft bis zur byzantinischen Zeit im Mittelalter und vom Fall Konstantinopels bis zum Griechischen Unabhängigkeitskampf im Jahr 1821 – macht das Benaki Museum zu einer einzigartigen Instanz in der Landschaft der Museumsstiftungen in Griechenland.   DIE WACHABLOSUNG AUF DEM SYNTAGMA-PLATZ Im Intervall von einer Stunde findet die Wachablösung am Denkmal des Unbekannten Soldaten vor dem griechischen Parlament statt. Die Präsidenten-Garde, die Evzones, auch als individuelle Person bekannt als der Tsolias, besteht aus einer ausgewählten Gruppe von Soldaten, die die nationale Tracht tragen.   EIN SPAZIERGANG DURCH DEN NATIONALGARTEN UND DAS KALLIMARMARO STADION Gehen Sie hinter dem Parlament in den Nationalgarten, einst der Garten der königlichen Familie und dem Palast zugehörig (heute das Gebäude des griechischen Parlaments). Gehen Sie durch den Garten, und am Ausgang erreichen Sie das Kallimarmaron (was bedeutet schön mit Marmor versehen), dem Austragungsort der Olympischen Spiele von 1896. Es wurde auf den Fundamenten eines antiken Stadions aus dem 4. Jh.v.Chr. erbaut und für die Panathinaia Spiele genutzt. Es ist das einzige Stadion auf der Welt, das vollständig aus Marmor erbaut wurde.   KOLONAKI, GLYFADA UND KIFISSIA Diese drei Stadtteile sind die lebhaftesten in ganz Athen mit Kolonaki im Zentrum, Glyfada an der Küste und Kifissia am Fuß des Berges Pendeli. Sie können mit diesen Stadtteilen drei der schönsten Orte Athens mitnehmen, mit allem was sie zu bieten haben, eine immense Auswahl an Restaurants und Cafes und erstklassiges Shopping.